Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Lindner kritisiert Verrohung der politischen Kultur
Nachrichten Brennpunkte Lindner kritisiert Verrohung der politischen Kultur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:12 29.07.2018
Berlin

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat „Inhabern höchster Staatsämter“ in Deutschland „Pegida-Vokabular“ vorgeworfen. „Wir laufen Gefahr, in einer verprollten, vertrumpten Demokratie zu leben“, sagte Lindner der „Bild am Sonntag“. Zugleich werde völkisches und autoritäres Denken salonfähig. Dagegen müsse man sich wehren. Konkrete Namen nannte Lindner nicht. Zuletzt waren Bayerns Ministerpräsident Markus Söder wegen des Begriffs „Asyltourismus“ und CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt wegen des von ihm geprägten Wortes von der „Anti-Abschiebe-Industrie“ in die Kritik geraten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat am Morgen die indonesische Insel Lombok erschüttert.

29.07.2018

Die Bundespolizei hat die Frau identifiziert, die am Samstag ein enormes Chaos am Flughafen München ausgelöst hat. Das teilte eine Sprecherin der Regierung von Oberbayern mit.

29.07.2018

DJ Felix Jaehn hat den Abbruch des Christopher Street Day in Berlin bedauert. „Ich bin echt verdammt traurig, ich habe mich seit langem gefreut, mal beim CSD aufzulegen“, ...

28.07.2018