Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Linienbus rauscht in Wald - ohne Fahrer
Nachrichten Brennpunkte Linienbus rauscht in Wald - ohne Fahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 06.10.2018
Gießen

Ein voll besetzter Linienbus ist im hessischen Gießen in einen Wald gerauscht - es war kein Fahrer an Bord. Das schwere Fahrzeug habe sich auf einer abschüssigen Straße in Bewegung gesetzt, als der Fahrer von außen einen Defekt beheben wollte. Dabei löste sich die Bremse und der Bus geriet ins Rollen. Der Bus sei erst nach rund 150 Metern im Dickicht zum Stehen gekommen, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Vier der mehr als 30 Insassen wurden leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 40 000 Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erst nach drei Tagen haben Zoologen und Polizei in Prag eine aus ihrem Terrarium entkommene Grüne Mamba gefunden und eingefangen.

06.10.2018

Welches Geheimnis birgt der Tietjensee auf seinem Grund? Die Polizei will es bei ihren Ermittlungen genau wissen. In einem Mordfall fehlen die Tatwaffe und eine Leiche. Deshalb wird nun der ganze See abgepumpt.

06.10.2018
Brennpunkte Droht der CSU der Absturz? - Von der Alleinregierung zur Opposition

Außerhalb Bayerns steht die CSU für viele stellvertretend für den ganzen Freistaat. So sehr die Partei dieses Bild auch selbst pflegt - bei der Landtagswahl kündigen sich große Veränderungen an. Nicht nur für Bayern.

06.10.2018