Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Löws aussortierte Spieler von der EM 2008 bis zur EM 2016
Nachrichten Brennpunkte Löws aussortierte Spieler von der EM 2008 bis zur EM 2016
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 31.05.2016
Anzeige
Ascona

Bundestrainer Joachim Löw hat den 23-Mann-Kader für die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich benannt. Die Deutsche Presse-Agentur listet die jeweils von Löw gestrichenen Akteure bei seinen Turnieren als Chefcoach auf.

EM 2008 (26 Spieler im Trainingslager):

Gestrichen: Jermaine Jones (FC Schalke 04), Patrick Helmes (1. FC Köln), Marko Marin (Borussia Mönchengladbach)

WM 2010 (27 Spieler im Trainingslager):

Gestrichen: Andreas Beck (1899 Hoffenheim)

Verletzung: Michael Ballack (FC Chelsea), Christian Träsch (VfB Stuttgart), Heiko Westermann (FC Schalke 04)

EM 2012 (27 Spieler im Trainingslager):

Gestrichen: Cacau (VfB Stuttgart), Marc-André ter Stegen (Borussia Mönchengladbach), Julian Draxler (FC Schalke 04), Sven Bender (Borussia Dortmund)

WM 2014 (27 Spieler im Trainingslager):

Gestrichen: Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund), Kevin Volland (1899 Hoffenheim), Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua)*

Verletzt: Lars Bender (Bayer 04 Leverkusen)

* Mustafi wurde nach der Verletzung von Marco Reus nachnominiert

EM 2016 (27 Spieler im Trainingslager):

Gestrichen: Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen), Karim Bellarabi (Bayer 04 Leverkusen), Sebastian Rudy (1899 Hoffenbeim)

Verletzt: Marco Reus (Borussia Dortmund)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Ende der Nominierungsfrist für den endgültigen Kader können Spieler für die Fußball-EM in Frankreich nur noch im Verletzungsfall vor dem ersten Turnierspiel des jeweiligen Teams ersetzt werden.

31.05.2016

Bäng-dänge-däng-däng. Musiker dürfen vorerst weiterhin Mini-Sequenzen aus Liedern anderer Künstler verwenden. Um einen kopierten Zwei-Sekunden-Rhythmus tobt seit Jahren ein juristischer Streit, der die Branche spaltet.

31.05.2016

In einer eingerollten Badematte als Spende für Flüchtlinge haben eine Helferin und ein Asylbewerber 20 000 Euro gefunden.

31.05.2016
Anzeige