Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte MH370-Unglück: 239 Menschen aus 14 Ländern verschollen
Nachrichten Brennpunkte MH370-Unglück: 239 Menschen aus 14 Ländern verschollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:37 01.08.2015
In Malaysia betet eine Buddhistin für die vermissten Insassen von Flug MH370. Quelle: Azhar Rahim
Anzeige
Kuala Lumpur

Flug MH370 der Malaysia Airlines ist auf dem Weg von Kuala Lumpur in Malaysia nach Peking verschwunden. Zwei Drittel der 227 Passagiere an Bord stammten aus China. Zusätzlich waren 12 Besatzungsmitglieder an Bord, insgesamt Menschen aus 14 Ländern.

China: 153

Malaysia: 50

Indonesien: 7

Australien: 6

Indien: 5

Frankreich: 4

USA: 3

Je zwei aus der Ukraine, Neuseeland, Kanada, Iran.

Je einer aus den Niederlanden, Russland, Taiwan.

Die beiden Iraner standen ursprünglich als Österreicher und Italiener auf der Passagierliste. Wie sich herausstellte, wollten sie mit gestohlenen Pässen über Peking nach Europa gelangen.


Passagierliste

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juli um 61 000 auf 2,773 Millionen gestiegen.

30.07.2015

Der Fundort eines Flugzeug-Wrackteils vor der Insel La Réunion passt nach Angaben Australiens zu dem Gebiet, in dem nach dem verschwundenen Flug MH370 gesucht wird.

30.07.2015

Im Fall der seit einer Woche vermissten Familie aus Drage in Niedersachsen hat die Polizei die Suchaktion im unmittelbaren Umfeld eingestellt.

30.07.2015
Anzeige