Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mann fährt in Melbourne absichtlich in Menschenmenge
Nachrichten Brennpunkte Mann fährt in Melbourne absichtlich in Menschenmenge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:52 20.01.2017
Anzeige
Sydney

Ein Mann ist in der australischen Stadt Melbourne mit seinem Auto in eine Menschenmenge gefahren und hat drei Menschen getötet. Mindestens 20 weitere wurden verletzt, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Täter sei festgenommen worden. Er war den Angaben zufolge am frühen Nachmittag im zentralen Geschäftsviertel der Millionenmetropole absichtlich auf den Fußweg gefahren. Es gebe aber keinen terroristischen Hintergrund und es bestehe keine Bedrohung mehr. Die Polizei ging demnach von einem Zusammenhang mit einer früheren Messerstecherei aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er galt als der wohl mächtigste Drogenhändler der Welt: Bereits zweimal ist Joaquín „El Chapo“ Guzmán aus einem mexikanischen Hochsicherheitsgefängnis getürmt. Damit soll jetzt Schluss sein.

20.01.2017

Hunderte Menschen ohne Wohnung sind einer Schätzung zufolge in den vergangenen Jahren in Deutschland an Unterkühlung gestorben. Darauf wies die Linken-Abgeordnete Sabine Zimmermann hin.

20.01.2017

Ein Auto ist in der australischen Stadt Melbourne durch eine Fußgängerzone gefahren und hat dabei mindestens einen Menschen getötet. Mindestens sieben weitere Menschen wurden verletzt.

20.01.2017
Anzeige