Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mann nach 20-Meter-Sturz aus Gletscherspalte gerettet
Nachrichten Brennpunkte Mann nach 20-Meter-Sturz aus Gletscherspalte gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 15.08.2017
Anzeige
Schladming

In etwa 2700 Meter Höhe ist ein Österreicher beim Aufräumen von Baumaterial 20 Meter tief in eine Gletscherspalte gestürzt. Jemand sah das Unglück am Hohen Dachstein rund 60 Kilometer Luftlinie südöstlich von Salzburg und schlug Alarm. Bergretter hätten sich zu dem Gestürzten abseilen und ihn bergen können. Der Mann habe sich die Schulter gebrochen. Der 61-Jährige wollte nach Angaben der Polizei am Hallstätter Gletscher Isolierplatten einsammeln, die von einer Baustelle fortgeweht worden waren. Die Gletscherspalte sei vom Schnee verweht und nicht zu sehen gewesen. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat seine Pläne für einen Angriff auf die US-Pazifikinsel Guam vorerst zurückgestellt.

15.08.2017

Kim Jong Un will die US-Pazifikinsel Guam vorerst doch nicht angreifen. US-Verteidigungsminister Mattis hatte ihn eindringlich davor gewarnt: „Dann geht's los.“ Das dachten Guams Einwohner aber schon in der Nacht. Es gab falschen Alarm.

15.08.2017

Nordkoreas Machthaber stellt die Pläne für einen Angriff auf die US-Pazifikinsel Guam vorerst zurück. Kim Jong Un spielt zugleich den Ball ins Feld von US-Präsident Trump: Mach mir ein Angebot!

15.08.2017
Anzeige