Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mann will Ball für Hund aus See holen und stirbt
Nachrichten Brennpunkte Mann will Ball für Hund aus See holen und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 05.09.2016
Anzeige
Oldenburg

Weil er einen Ball für einen Hund aus einem See holen wollte, ist ein 73-Jähriger in Oldenburg ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, ging der Mann mit seiner Ehefrau und dem Hund am See spazieren. Den Ermittlungen zufolge warf der Mann im Spiel mit dem Hund den Ball auf den See. Als der Hund den Ball nicht holen wollte und der Ball immer weiter auf den See hinaustrieb, stieg der Mann selbst ins Wasser. Auf dem Rückweg zum Ufer ging er plötzlich unter. Die Ehefrau rief um Hilfe. Taucher, die zufällig in der Nähe waren, zogen den Mann aus dem Wasser. Er starb später.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Anschlagsserie im Kernland von Syriens Machthaber Baschar al-Assad sind mehr als 50 Menschen getötet worden.

05.09.2016

Im syrischen Mittelmeerort Tartus scheint der Krieg weit weg. Doch jetzt erschüttern schwere Explosionen die Hafenstadt. Es ist nicht das einzige Ziel der Selbstmordattentäter.

06.09.2016

Für Merkels CDU ist es ein Desaster, aber auch die anderen Parteien haben keinen Grund zum Jubel. Mit einer Ausnahme. Für die Rechtspopulisten der AfD scheint derzeit fast alles möglich.

12.09.2016
Anzeige