Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Medien: Eisbär in Russland mit Feuerwerkskörper getötet
Nachrichten Brennpunkte Medien: Eisbär in Russland mit Feuerwerkskörper getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 27.12.2015
Anzeige
Wladiwostok

Spiel oder Tier-Mord? Mit einem Feuerwerkskörper haben Unbekannte auf einer arktischen Insel im fernen Osten Russlands einen geschützten Eisbären getötet. Ein Video von dem Tier, das den Feuerwerkskörper offenbar verschluckt hatte, löste im Internet einen Aufschrei von Tierschützern aus. Die Behörden leiteten Ermittlungen ein, wie Medien berichteten. Im Fall einer Verurteilung drohen dem Täter der Agentur Ria Nowosti zufolge bis zu drei Jahre Haft. Der Täter wird im Kreis von Arbeitern einer Baufirma auf der abgelegenen Wrangelinsel im arktischen Ozean vermutet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angesichts der weltweiten Krisen wird der Ruf nach einer Vergrößerung der Bundeswehr immer lauter.

27.12.2015

Ein Polizist in Chicago erschießt zwei Schwarze. Die Mutter eines der Opfer beklagt die Schießwütigkeit der Polizei. Die Behörden sprechen von einem Unfall.

27.12.2015

Im Kalten Krieg hatte die Bundeswehr eine halbe Million Soldaten. Seit der Wiedervereinigung schrumpft die Truppe kontinuierlich. Der Wehrbeauftragte und der Bundeswehrverband schlagen nun Alarm und fordern eine Trendwende.

27.12.2015
Anzeige