Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mehr Proteste im Iran - Konfrontationen nach Freitagsgebet befürchtet
Nachrichten Brennpunkte Mehr Proteste im Iran - Konfrontationen nach Freitagsgebet befürchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:58 05.01.2018
Islamabad

Trotz einer Welle von Festnahmen und Drohungen der iranischen Führung gegen Demonstranten haben auch in der Nacht wieder Regimekritiker protestiert. Berichten und Videos in sozialen Medien zufolge gab es offenbar Kundgebungen unter anderem in den Städten Isfahan, Sarrin Schahr, Desful und Aligudars. Möglicherweise gab es auch in der Hauptstadt Teheran wieder Kundgebungen. Das staatliche Fernsehen berichtet nicht über die Proteste. Die iranische Führung plant heute in 40 Bezirken der Hauptstadt Demonstrationen gegen die Regimekritiker.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Brennpunkte Alsdorf bei Aachen - Bus kracht in Bankfiliale

Es sieht spektakulär aus: Ein Bus steht mit dem vorderen Teil im zertrümmerten Schaufenster einer Bank. Zuvor ist er mit vier Autos zusammengestoßen.

05.01.2018

Süd- und Nordkorea setzen ihre Annäherung fort. In der nächsten Woche soll es nach zwei Jahren Unterbrechung wieder erste Gespräche geben. Zunächst geht es um Nordkoreas Teilnahme an den Olympischen Winterspielen. Seoul will eine Grundlage für Entspannung schaffen.

05.01.2018

Vor dem Treffen mit seinem Kollegen Sigmar Gabriel hat der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu für mehr gegenseitiges Verständnis geworben.

05.01.2018