Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mehr als 100 Tote bei schwerem Zugunglück in Nordindien
Nachrichten Brennpunkte Mehr als 100 Tote bei schwerem Zugunglück in Nordindien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 20.11.2016
Anzeige
Neu Delhi

Mindestens 116 Tote und mehr als 200 Verletzte: Ein schweres Zugunglück im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh hat viele Menschenleben gekostet. Über die Unglücksursache rätseln die Behörden noch. Aus dem Bahnministerium hieß es jedoch, dass baufällige Schienen den Zug zum Entgleisen gebracht haben könnten. Kurz nach 3 Uhr Ortszeit entgleiste am Morgen der Patna-Indore-Express in der Nähe der Ortschaft Pukhrayan. Mindestens 14 Waggons sprangen nach Angaben der örtlichen Behörden von den Schienen. Drei davon wurden bei dem Unglück völlig zerstört.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Topspiel bei Borussia Dortmund ist ein Fanbus des FC Bayern München auf der Rückfahrt in Flammen aufgegangen.

20.11.2016

Schnell weg, dachten sich gleich zwei Autofahrer am Wochenende. Sie flohen vor der Polizei. Die traurige Bilanz: vier Tote.

20.11.2016

Ein Frachtschiff ist vor der Küste Südenglands mit einem Lastkahn zusammengestoßen und droht zu sinken.

20.11.2016
Anzeige