Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mehr als 50 Tote bei Selbstmordanschlag in Mogadischu
Nachrichten Brennpunkte Mehr als 50 Tote bei Selbstmordanschlag in Mogadischu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 14.10.2017
Mogadischu

Bei einem der wohl schwersten Selbstmordanschläge der vergangenen Zeit in Somalia sind mehr als 50 Menschen getötet worden. Zudem seien bei der Explosion einer Lastwagenbombe im Zentrum der Haupstadt Mogadischu rund 80 Menschen verletzt worden, sagte ein Polizist. Die meisten Opfer sollen Zivilisten sein. Der Polizei zufolge könnte die Zahl der Toten weiter steigen. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Anschlag, der Informationsminister des Landes machte aber die Terrormiliz Al-Shabaab dafür verantwortlich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die griechische Küstenwache hat eine Schweizerin aus dem Meer vor der Insel Korfu geborgen.

14.10.2017

Donald Trump treibt den Partnern der USA Sorgenfalten auf die Stirn. Wenn er das Atomabkommen mit dem Iran untergräbt, drohen neue Risiken und Spannungen in Mittelost. Nun geht es schon um Schadensbegrenzung.

14.10.2017

Die Terrormiliz Islamischer Staat steht vor dem Verlust ihrer Hochburg Al-Rakka in Nordsyrien. Nach Angaben von Menschenrechtlern haben inzwischen alle syrischen IS-Kämpfer die Stadt verlassen.

14.10.2017