Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mehr als 60 Tote bei IS-Angriff auf Kurden in Nordsyrien
Nachrichten Brennpunkte Mehr als 60 Tote bei IS-Angriff auf Kurden in Nordsyrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 27.02.2016
Anzeige
Damaskus

Bei einem Angriff der Terrormiliz Islamischer Staat auf kurdischen Einheiten im Norden Syriens sind mehr als 60 Menschen ums Leben gekommen. Die Extremisten hätten eine Offensive auf die Stadt Tel Abjad an der Grenze zur Türkei begonnen, erklärte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Dabei seien mindestens 45 IS-Anhänger sowie 20 Kämpfer der Kurdenmiliz YPG und ihrer Verbündeten getötet worden. Die heftigen Gefechte gingen weiter. In Teilen Syriens war um Mitternacht eine von den USA und Russland ausgehandelte Waffenruhe in Kraft getreten, die zu einem deutlichen Rückgang der Gewalt geführt hat.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tausende Polen aus dem ganzen Land sind in Warschau zu einer Demonstration gegen Gesetzesreformen der nationalkonservativen Regierung zusammengekommen, die als Bedrohung ...

27.02.2016

Seit Mitternacht gilt in Teilen Syriens eine Waffenruhe. Tatsächlich ging die Gewalt in den ersten Stunden nach Inkrafttreten deutlich zurück: Die Syrische Beobachtungsstelle ...

27.02.2016

Nach fünf Jahren Bürgerkrieg sind große Teile Syriens völlig zerstört. Eine Waffenruhe soll ein erster Schritt Richtung Frieden sein. Sie ist seit Mitternacht in Kraft und hält seitdem.

27.02.2016
Anzeige