Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mehr als 90 Tote bei verheerendem Selbstmordanschlag in Mogadischu
Nachrichten Brennpunkte Mehr als 90 Tote bei verheerendem Selbstmordanschlag in Mogadischu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 15.10.2017
Mogadischu

Bei einem der verheerendsten Selbstmordanschläge der vergangenen Jahre in Somalia sind mehr als 90 Menschen getötet worden. Etliche Opfer seien aus den Trümmern der beschädigten Gebäude in der Hauptstadt Mogadischu geborgen worden, sagte ein Polizistsprecher. Zudem wurden bei der Explosion einer Lastwagenbombe im Zentrum Mogadischus rund 120 Menschen verletzt. Die meisten Opfer seien Zivilisten, sagte ein Mitarbeiter des Madina-Krankenhauses, in das viele der Opfer gebracht wurden. Der Informationsminister des Landes machte aber die Terrormiliz Al-Shabaab dafür verantwortlich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Geisterfahrerunfall in der Nähe von Höheischweiler in der Südwestpfalz sind zwei Menschen getötet worden.

15.10.2017

Die Anzahl der Todesopfer nach einem der wohl schwersten Selbstmordanschläge der vergangenen Zeit in Somalia ist auf mehr als 90 gestiegen.

15.10.2017

Teheran (dpa) – Im Atomstreit mit den USA hofft der Iran auf „Europas Widerstand“ gegen US-Präsident Donald Trump.

15.10.2017