Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mehrere Tote und Verletzte Soldaten bei Explosion im Jemen
Nachrichten Brennpunkte Mehrere Tote und Verletzte Soldaten bei Explosion im Jemen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 23.04.2017
Anzeige
Sanaa

Mindestens 20 Regierungssoldaten sind bei einer Explosion in der südjemenitischen Stadt Aden getötet oder verletzt worden. Die Explosion habe sich in einem Munitionsdepot der Präsidentengarde ereignet, hieß es aus Sicherheitskreisen. Demnach soll es sich um einen Unfall gehandelt haben. In Aden ist der Sitz der international anerkannten Regierung unter Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi. Immer wieder kommt es zu Anschlägen auf Sicherheitskräfte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die ersten Ergebnisse der Präsidentschaftswahl werden in Frankreich um 20.00 Uhr veröffentlicht.

23.04.2017

Nach dem Angriff islamistischer Talibankämpfer auf eine Militärbasis im Norden Afghanistans hat die Regierung einen nationalen Trauertag ausgerufen.

23.04.2017

Eine Touristin aus Hamburg ist von einem Kreidefelsen auf der Ostseeinsel Rügen in den Tod gestürzt.

23.04.2017
Anzeige