Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mehrheit der Deutschen befürchtet Eskalation im Syrien-Konflikt
Nachrichten Brennpunkte Mehrheit der Deutschen befürchtet Eskalation im Syrien-Konflikt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:42 14.04.2017
Anzeige
Berlin

Angesichts wachsender Spannungen zwischen den USA und Russland in Syrien ist eine Mehrheit der Deutschen laut einer Umfrage besorgt, dass sich der Konflikt weiter verschärfen könnte. 72 Prozent der Befragten im neuen ARD-Deutschlandtrend befürchten, dass der Syrien-Konflikt über die Region hinaus zu einem größeren Krieg führen könnte. 25 Prozent erwarten dies nicht. 67 Prozent haben Sorge, dass der Konflikt zwischen den USA und Russland nach dem US-Luftangriff gegen einen Flughafen der syrischen Armee eskaliert. Die Hälfte der Deutschen sieht das verstärkte militärische Engagement der USA kritisch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Doppelanschlag auf zwei christliche Kirchen haben ägyptische Ermittler einen zweiten Attentäter identifiziert.

14.04.2017

Im Streit über eine atomare Bewaffnung Nordkoreas wachsen die Sorgen über einen baldigen Nukleartest und eine militärische Intervention der USA.

13.04.2017

Donald Trump kommt in der Realität an. In dieser Woche rückt er gleich von mehreren zentralen Wahlkampfaussagen ab - wieder einmal. Was steckt hinter den Kehrtwenden?

13.04.2017
Anzeige