Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Merkel: Anschlag in Istanbul „mörderischer Akt“
Nachrichten Brennpunkte Merkel: Anschlag in Istanbul „mörderischer Akt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 12.01.2016
„Der internationale Terrorismus zeigt sich heute wieder einmal mit seinem grausamen und menschenverachtenden Gesicht“, sagte Kanzlerin Merkel zu den Anschlägen in Istanbul. Quelle: Kay Nietfeld
Anzeige
Berlin

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Anschlag in Istanbul mit mindestens acht getöteten Deutschen als „mörderischen Akt“ verurteilt.

„Die Terroristen sind Feinde aller freien Menschen, ja, sie sind Feinde aller Menschlichkeit“, sagte sie. Die Kanzlerin betonte: „Genau diese Freiheit und unsere Entschlossenheit, gemeinsam mit unseren internationalen Partnern, gegen diese Terroristen vorzugehen, werden sich aber durchsetzen.“

Möglicherweise könne es noch weitere Todesopfer geben. „Wir können zur Stunde noch nicht wissen, ob es bei dieser Zahl bleibt.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den Übergriffen von Köln sieht Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) wenig Chancen, gefasste Täter abzuschieben.

13.01.2016

Eine Explosion zerreißt die Idylle in der Istanbuler Altstadt, dann ist nichts mehr wie vorher: Ein Selbstmordattentäter, der nach Angaben der türkischen Regierung der Terrormiliz IS angehört hat, sprengt sich in die Luft - inmitten einer deutschen Reisegruppe.

12.01.2016

Nach Ankunft der lang ersehnten Hilfslieferung im belagerten Madaja hat sich das ganze Leid der Hungerkatastrophe offenbart.

12.01.2016
Anzeige