Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Merkel fordert Konsequenzen aus Hochwasser-Katastrophe
Nachrichten Brennpunkte Merkel fordert Konsequenzen aus Hochwasser-Katastrophe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 25.06.2013
Anzeige
Berlin

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte, der Aus- und Neubau von Deichen sei wichtig. Allein reiche dies aber nicht aus, um mit extremem Hochwasser fertig zu werden. Es müssten auch mehr großräumige Rücklaufgebiete für Flüsse geschaffen werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Russland hat eine Beteiligung an der Flucht von Ex-US-Geheimdienstler Edward Snowden aus Hongkong zurückgewiesen.„Er hat seine Reiseroute allein gewählt, wir haben davon aus der Presse erfahren“, sagte Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag der Agentur Interfax zufolge in Moskau.

25.06.2013

Seltene Eintracht im Bundestag: In einer Sondersitzung lobten alle Parteien die Hilfsbereitschaft in den Hochwassergebieten. Nach der zweiten „Jahrhundertflut“ wurden aber auch Forderungen nach neuen nationalen Strategien für mehr Schutzmaßnahmen lauter.

25.06.2013

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die breite Unterstützung der vom Hochwasser betroffenen Bundesländer als Beispiel für den Zusammenhalt der Gesellschaft gelobt.

25.06.2013
Anzeige