Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Merkel spricht Ungarns Regierungschef Beileid nach Busunglück aus
Nachrichten Brennpunkte Merkel spricht Ungarns Regierungschef Beileid nach Busunglück aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 21.01.2017
Anzeige
Berlin/Rom

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit Bestürzung auf das schwere Busunglück in Norditalien reagiert. Die Kanzlerin habe den Ministerpräsidenten Ungarns, Viktor Orbán, und Italiens, Paolo Gentiloni, ihr Beileid übermittelt, teilte die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer mit. Bei dem Unglück waren in der Nacht zu heute bei Verona 16 Menschen ums Leben gekommen. Eine Gruppe ungarischer Schüler und Lehrer verunglückte auf dem Rückweg von einer Skifreizeit in Frankreich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leichen von 89 mutmaßlichen IS-Opfern sind in einem Massengrab in der irakischen Stadt Tikrit gefunden worden.

21.01.2017

Drama auf dem Rückweg von einem Skiurlaub: Bei einem schweren Busunglück im Norden Italiens sind mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen.

21.01.2017

Rom (dpa) - Drei Tage nach dem Lawinenunglück im Erdbebengebiet werden am zerstörten Berghotel Rigopiano in Italien noch 23 Menschen vermisst.

21.01.2017
Anzeige