Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Merkel und Steinmeier verurteilen Anschlag in Ankara
Nachrichten Brennpunkte Merkel und Steinmeier verurteilen Anschlag in Ankara
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:42 17.02.2016
Anzeige
Berlin

Kanzlerin Angela Merkel und Außenminister Frank-Walter Steinmeier haben am Abend entsetzt auf den folgenschweren Bombenanschlag von Ankara reagiert. „Die Bundesregierung verurteilt diesen neuerlichen terroristischen Akt auf das Schärfste“, sagte Merkel. Bei dem Anschlag auf einen Militärkonvoi waren mindestens 28 Menschen getötet und über 60 verletzt worden. Merkel sprach den Angehörigen der Toten und den Verletzten ihr Mitgefühl aus. Steinmeier zeigte sich „erschüttert“. Sollte sich bestätigen, dass es sich um einen Terroranschlag handelt, wäre das ein neuerlicher feiger Akt der Gewalt in der Türkei.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Bombenanschlag auf einen Konvoi mit Bussen der Armee in der türkischen Hauptstadt Ankara sind mindestens 28 Menschen getötet worden.

17.02.2016

Die Zahl der Toten bei dem Anschlag auf einen Konvoi der Armee in der türkischen Hauptstadt Ankara ist auf mindestens 28 gestiegen.

17.02.2016

Die Zahl der Toten bei dem Anschlag in der türkischen Hauptstadt Ankara ist auf mindestens 28 gestiegen.

17.02.2016
Anzeige