Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Merkel unter Zugzwang
Nachrichten Brennpunkte Merkel unter Zugzwang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 28.01.2016
Flüchtlinge in einer Notunterkunft. Österreich drosselt den Zustrom von Flüchtlingen und hofft auf einen Dominoeffekt auf der Balkanroute. Quelle: Axel Heimken
Anzeige
Berlin

Österreichs Vorpreschen mit einer Flüchtlings-Obergrenze vertieft die Gräben in der Berliner Koalition: Merkel und Seehofer entzweien sich immer stärker. Das Signal aus Wien zeigt auch erste Folgen auch auf der Balkanroute.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Entscheidung Österreichs, eine Obergrenze für Flüchtlinge festzulegen, fürchten die Balkanländer eine Kettenreaktion. Nach Mazedonien, Serbien und Kroatien reagiert jetzt auch Slowenien.

28.01.2016

Während die beiden Uwes mordend durch die Republik zogen, habe sie zu Hause gesessen und zu viel Sekt getrunken. Beate Zschäpe bleibt dabei: Von den NSU-Verbrechen will sie nichts gewusst haben. In ihrer zweiten Aussage vor Gericht nennt sie allerdings Helfer.

22.01.2016

Sie fliehen vor Krieg und Elend und haben oft nur wenige Habseligkeiten dabei. Doch bei Flüchtlingen, die größere Summen Geld oder andere Wertsachen mitbringen, greifen die Behörden zu.

28.01.2016
Anzeige