Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Merkur tritt vor die Sonne - Schauspiel nicht ohne Schutz beobachten
Nachrichten Brennpunkte Merkur tritt vor die Sonne - Schauspiel nicht ohne Schutz beobachten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:10 09.05.2016
Anzeige
Offenbach

Ein seltenes Himmelsereignis lässt sich ab heute Mittag mit der richtigen Ausstattung beobachten. Der Planet Merkur wandert dann an der Sonne vorbei. Bis zum Abend wird er als schwarzes Pünktchen vor der Sonnenscheibe sichtbar sein. Mit bloßen Augen ist das Schauspiel aber nicht zu sehen. Man braucht ein Fernrohr mit mindestens 50-facher Vergrößerung, Filter, die die Augen schützen - und klare Sicht. Der sogenannte Merkurtransit beginnt um 13.12 Uhr und endet um 20.41 Uhr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Metalltarifstreit startet ein neuer Einigungsversuch in Nordrhein-Westfalen. Heute treffen sich Arbeitgeber und IG Metall in Neuss - bundesweit zum ersten Mal, ...

09.05.2016

Im Kampf gegen die gewaltige Feuerfront im Westen Kanadas gibt es einen ersten Hoffnungsschimmer.

09.05.2016

Durch einen Großbrand in einer Lagerhalle in Hamburg hat sich eine riesige Rauchwolke über dem Hafen ausgebreitet.

09.05.2016
Anzeige