Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Militärhubschrauber stürzt im Jemen ab - Zwölf Tote
Nachrichten Brennpunkte Militärhubschrauber stürzt im Jemen ab - Zwölf Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 18.04.2017
Anzeige
Sanaa

Beim Absturz eines Militärhubschraubers im Jemen sind zwölf Offiziere und Soldaten aus Saudi-Arabien ums Leben gekommen. Der Hubschrauber vom Typ „Black Hawk“ sei während eines Einsatzes östlich der Hauptstadt Sanaa abgestürzt, meldet die Saudische Presse-Agentur. Saudi-Arabien führt eine Militärkoalition an, die seit rund zwei Jahren die schiitischen Huthi-Rebellen im Jemen bombardiert. Die Umstände des Unglücks werden untersucht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit rund 3500 Kilogramm Proviant und Fracht an Bord ist der private Raumfrachter „Cygnus“ zur Internationalen Raumstation ISS gestartet.

18.04.2017

Die „Ja“-Stimmen der Deutschtürken verleihen dem Staatspräsidenten Erdogan bei seinem umstrittenen Referendum einen Schub. Das Zünglein an der Waage waren sie aber nicht.

18.04.2017

Neun Schafe, zwei Esel, ein Lama, ein Pony und ein Zwergbulle haben am Morgen Köln-Nippes unsicher gemacht.

18.04.2017
Anzeige