Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mindestens 11 Tote nach Helikopterabsturz an Küste Norwegens
Nachrichten Brennpunkte Mindestens 11 Tote nach Helikopterabsturz an Küste Norwegens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 29.04.2016
Anzeige
Oslo

Bei dem Helikopterabsturz an der Küste Norwegens sind mindestens elf Menschen getötet worden. Zwei Passagiere werden noch vermisst, wie norwegische Rettungskräfte bekanntgaben. Eine große Such- und Rettungsaktion zu Land und Wasser sei im Gange, teilte die Rettungsleitstelle für Südnorwegen mit. Der Helikopter soll nahe der Insel Turøy westlich von Bergen explodiert und völlig zerstört worden sein. Die Maschine war nach Angaben von Statoil auf dem Weg von dem Ölfeld Gullfaks B zu einem Flughafen in Bergen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CDU und CSU fordern ein stärkeres Augenmerk der Sicherheitsbehörden auf mögliche radikale Parolen in islamischen Gotteshäusern. Für die Opposition klingt das nach einem „AfD-Ähnlichkeitswettbewerb“.

29.04.2016

Ein Hubschrauber mit 13 Menschen an Bord ist auf dem Rückweg von einem Ölfeld an der Küste Norwegens abgestürzt.

29.04.2016

Sie habe befürchtet, gelähmt zu sein. Als Zeugin berichtet Kölns OB Reker im Prozess detailliert von der Messerattacke. Seitdem plagen sie Alpträume von der eigenen Hinrichtung.

29.04.2016
Anzeige