Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mindestens 14 Tote bei Busunglück in Jordanien
Nachrichten Brennpunkte Mindestens 14 Tote bei Busunglück in Jordanien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:42 17.03.2016
Anzeige
Amman

Bei einem schweren Busunglück in Jordanien sind mindestens 14 palästinensische Pilger auf dem Weg nach Saudi-Arabien ums Leben gekommen. Weitere 36 Menschen seien bei dem Unfall zum Teil lebensgefährlich verletzt worden, berichtete die „Jordan Times“. Laut Behörden hatte der Busfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, der Bus kam von der Straße ab und überschlug sich. Die Palästinenser befanden sich auf der sogenannten kleinen Pilgerfahrt nach Mekka, die das ganze Jahr möglich ist.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei junge Männer wollten von einer Raststätte zu anderen - zu Fuß und quer über die Autobahn 2 nahe Braunschweig in Niedersachsen.

17.03.2016

Lange wurde in den USA über Obamas Kandidaten für den Supreme Court spekuliert. Nun hat er sich für den moderaten Richter Merrick Garland entschieden. Aber über die Besetzung droht ein langwieriger Streit mit den Republikanern.

17.03.2016

Einem aufmerksamen Polizeihund hat ein alter Mann aus Oberbayern sein Leben zu verdanken. Der 88-Jährige hatte sich in der Nacht in Waldkraiburg verirrt.

16.03.2016
Anzeige