Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mindestens 15 Tote bei Gefechten in Uganda
Nachrichten Brennpunkte Mindestens 15 Tote bei Gefechten in Uganda
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 27.11.2016
Anzeige

Kampala (dpa) – Bei Zusammenstößen zwischen bewaffneten Stammeskämpfern und der Armee im Südwesten Ugandas sind mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Die Anhänger des Bakonzo-Stammes hätten eine Polizeiwache nahe der Stadt Kasese angegriffen, sagte ein Regierungssprecher. Der Bakonzo-Stamm gehört zum westugandischen Königreich Rwenzururu, das Anfang der 1990er Jahre nach mehr als 20 Jahren wieder als traditionelle Monarchie zugelassen wurde. Nach Angaben des Regierungssprechers strebt das Reich die Abspaltung von Uganda an.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein fünfjähriges Kind schwebt nach einem Sturz aus einem Fiaker in Wien in Lebensgefahr.

27.11.2016

Fidel Castro war einer der großen Revolutionäre des 20. Jahrhunderts. Als kommunistischer Führer bot er dem übermächtigen Nachbarn USA die Stirn. Mit seinem Tod endet auf Kuba eine Ära, auch wenn er seine Regierungsämter schon vor Jahren niedergelegt hatte.

27.11.2016

Nach dem Tod von Revolutionsführer Fidel Castro hat die kubanische Regierung eine neuntägige Staatstrauer angeordnet.

27.11.2016
Anzeige