Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mindestens 17 Kinder sterben bei Brand in Schulwohnheim in Thailand
Nachrichten Brennpunkte Mindestens 17 Kinder sterben bei Brand in Schulwohnheim in Thailand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 23.05.2016
Anzeige
Bangkok

Bei einem Brand in einem Schulwohnheim in Thailand sind mindestens 17 Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren ums Leben gekommen. Ein Mädchen wird noch vermisst. Mitarbeiter der Schule konnten 20 Kinder retten, einige waren verletzt. Der öffentliche Sender PBS berichtete, dass das Gebäude von außen abgeschlossen war und die Schülerinnen deshalb festsaßen. Die Polizei bestätigte das zunächst nicht. Zu den Ermittlungen zur Brandursache machte sie keine Angaben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kinder schlafen schon, als in der Nacht in ihrem Schulwohnheim in Thailand ein Feuer ausbricht. Viele entkommen den Flammen nicht. In Medien zirkuliert ein schrecklicher Verdacht. Saßen sie in der Falle?

23.05.2016

Beim Brand in einem Wohnheim für Schülerinnen sind in der Nacht in Thailand mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Sieben wurden verletzt, berichtete die Polizei in der Provinz Chiang Rai.

23.05.2016

Ein Tornado hat in Minden in Nordrhein-Westfalen erheblichen Schaden angerichtet.

23.05.2016
Anzeige