Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mindestens 19 Tote bei Zugunglück in Russland
Nachrichten Brennpunkte Mindestens 19 Tote bei Zugunglück in Russland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 06.10.2017
Anzeige
Wladimir

Bei einem Zugunglück östlich der russischen Hauptstadt Moskau sind mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. Am frühen Morgen sei ein Bus mit einem Zug nahe der Stadt Wladimir zusammengestoßen, teilten die regionalen Behörden mit. Wie es zu dem Unglück kam, ist noch unklar. Russische Medien berichten von einem Fehler bei den Bremsen. Unter den Toten befinde sich auch ein Kind. Mindestens fünf Menschen seien in Krankenhäuser gebracht worden. Der Zug aus St. Petersburg war unterwegs in die Wolgametropole Nischni Nowgorod.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Häufig geht der Nobelpreis an Friedenskämpfer, die international nicht so sehr im Rampenlicht stehen. Man denke an das das Quartett für den nationalen Dialog in Tunesien 2015.

06.10.2017

Mehr als ein Jahr nach dem Amoklauf am Münchener Olympia-Einkaufszentrum werden heute drei Gutachten über das Verbrechen mit neun Toten vorgestellt.

06.10.2017

Der Konflikt um die nach Unabhängigkeit strebende spanische Region Katalonien zieht immer weitere Kreise.

06.10.2017
Anzeige