Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mindestens 22 Tote bei IS-Terrorattacken im Jemen
Nachrichten Brennpunkte Mindestens 22 Tote bei IS-Terrorattacken im Jemen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 26.03.2016
Sanaa

Bei drei Terroranschlägen im Bürgerkriegsland Jemen sind mindestens 22 Menschen getötet worden. Dutzende weitere wurden bei den Attacken am Abend nach Behördenangaben verletzt. Unter den Opfern sollen auch viele Zivilisten sein. Die Terrormiliz Islamischer Staat bekannte sich in einem nicht überprüfbaren Statement in sozialen Medien zu den Anschlägen. Drei Autobomben detonierten an verschiedenen Checkpoints in der Nähe des Hauptquartiers der Militärallianz in Aden im Süden des Landes. Eine vierte Attacke konnte verhindert werden, sagte ein Behördensprecher.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem umstrittenen Urteil eines russischen Gerichts gegen die ukrainische Soldatin Nadeschda Sawtschenko hat die Führung in Kiew Sanktionen gegen Beteiligte des Mordprozesses verhängt.

25.03.2016

Auf einer Autobahn in Südhessen ist ein Anhänger mit zwei Pferden umgekippt. Eines der Tiere rannte nach dem Unfall über die Fahrbahn und suchte zwischen zwei Leitplanken ...

25.03.2016

Ein Selbstmordattentäter hat bei einem Fußballspiel in einer Militäranlage südlich der irakischen Hauptstadt Bagdad mindestens 30 Menschen mit in den Tod gerissen.

25.03.2016