Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mindestens 30 Tote bei Angriffen auf Moscheen in Afghanistan
Nachrichten Brennpunkte Mindestens 30 Tote bei Angriffen auf Moscheen in Afghanistan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 20.10.2017
Anzeige
Kabul

Bei zwei Angriffen auf Moscheen in Afghanistan sind mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Ein Attentat traf ein Gotteshaus in der Hauptstadt Kabul, das andere eine Moschee in der zentralafghanischen Provinz Ghor. Bei dem mutmaßlichen Selbstmordattentat in der schiitischen Moschee in Kabul starben mindestens 15 Menschen. Bei dem Anschlag in Ghor wurden ebenfalls mindestens 15 Menschen getötet. Wer hinter den Taten steckt, ist noch unklar. Anschläge auf schiitische Moscheen hat bisher fast immer die sunnitische Terrormiliz Islamischer Staat für sich reklamiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der nach zweimonatigem Zwangsaufenthalt aus Spanien zurückgekehrte Autor Dogan Akhanli steht jetzt in Deutschland unter Polizeischutz.

20.10.2017

Wildschweine verbreiten in Schleswig-Holstein Angst und Schrecken. In der Innenstadt von Heide greifen sie Menschen an und verletzen vier von ihnen. Nicht einmal eine Bankfiliale ist vor Angriffen sicher.

20.10.2017

Beim EU-Gipfel standen mit Digitalisierung, einer gemeinsamen Verteidigungspolitik und Migration wichtige europäische Zukunftsthemen auf der Agenda.

20.10.2017
Anzeige