Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mindestens 35 Tote durch Blitzschläge in Bangladesch
Nachrichten Brennpunkte Mindestens 35 Tote durch Blitzschläge in Bangladesch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 13.05.2016
Anzeige
Dhaka

Mindestens 35 Menschen sind durch Blitzschläge während ungewöhnlich schwerer Unwetter über Bangladesch ums Leben gekommen. Dutzende Menschen wurden verletzt, berichteten Medien. Die meisten Opfer wurden aus Pabna im Nordwesten des Landes gemeldet, wo acht Menschen starben.

In der Hauptstadt Dhaka wurden zehn Studenten auf einem Fußballplatz vom Blitz getroffen - zwei junge Männer waren auf der Stelle tot, die übrigen erlitten schwere Verbrennungen. In anderen Landesteilen wurden Menschen unter anderem bei der Feldarbeit getötet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie ist beigelegt. Arbeitgeber und IG Metall in Nordrhein-Westfalen einigten sich am frühen Morgen in Köln auf einen neuen Tarifvertrag.

13.05.2016

Bei den Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie haben Arbeitgeber und Gewerkschaft eine Einigung erzielt.

13.05.2016

Nach kräftezehrenden Monaten rund um die Landtagswahl schaltet Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann in den kommenden Tagen einen Gang runter.

13.05.2016
Anzeige