Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mindestens 40 Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul
Nachrichten Brennpunkte Mindestens 40 Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 28.12.2017
Kabul

Bei einem Selbstmordanschlag auf ein Kulturzentrum in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 40 Menschen getötet und weitere 30 verletzt worden. Zuerst habe sich in dem Gebäude ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt, sagte ein Sprecher des Innenministeriums. Als Menschen zu Hilfe gekommen seien, seien vor dem Haus zwei weitere Bomben explodiert. Medien berichteten, dass sich in dem Gebäude Studenten oder Akademiker getroffen hätten. Zu dem Anschlag bekannte sich zunächst niemand. Die radikalislamischen Taliban teilten mit, dass sie nicht hinter der Tat steckten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Schreckenszenario auf der Autobahn: Die Polizei will einen Lastwagenfahrer stoppen, der in Schlangenlinien fährt. Der kracht mit voller Wucht in den Einsatzwagen der Beamten.

28.12.2017

Die Bundesbürger sind einer Studie zufolge politisch so interessiert wie lange nicht mehr.

28.12.2017

Eine Polizistin ist bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 61 bei Viersen getötet worden. Ein Kollege der 23-Jährigen wurde schwer verletzt, eine Kollegin lebensgefährlich.

28.12.2017