Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mindestens 42 Tote bei Busunfall in Kenia
Nachrichten Brennpunkte Mindestens 42 Tote bei Busunfall in Kenia
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 10.10.2018
Nairobi

Bei einem schweren Busunfall sind in Kenia mindestens 42 Menschen ums Leben gekommen. Die berichteten kenianische Medien unter Berufung auf die Polizei. Es wird befürchtet, dass die Zahl der Toten weiter steigen könnte. In dem Wrack seien noch Opfer eingeklemmt, zitierte die Zeitung „Daily Nation“ einen örtlichen Polizeichef. Der Bus mit 67 Plätzen war dem Bericht zufolge unterwegs von Nairobi in Richtung der Hafenstadt Kisumu, als er bergab von der Straße abkam. Das Fahrzeug durchbrach die Leitplanke und stürzte Augenzeugen zufolge etwa 20 Meter tief einen Abhang hinunter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Brennpunkte Kumpel, Chef und viele mehr - Jeder Mensch kennt etwa 5000 Gesichter

Die Omi und Barack Obama, der Sandkasten-Kumpel und Michael Jackson - die Zahl uns vertrauter oder zumindest bekannter Menschen ist riesig. Wie viele Gesichter haben wir tatsächlich abgespeichert? Forscher haben sich an eine Schätzung gewagt.

10.10.2018

Für immer mehr Städte werden Dieselfahrverbote verhängt. Nach dem Urteil in Berlin stehen die Autohersteller stärker in der Kritik. Aus Sicht der Opposition muss aber nicht nur die Industrie nachlegen.

10.10.2018

Weil sie einem Schönheitschirurgen mit einer Rufmordkampagne gedroht haben soll, muss sich eine Bloggerin wegen versuchter Erpressung vor Gericht verantworten. Nun soll das Urteil verkündet werden.

10.10.2018