Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mindestens 42 Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul
Nachrichten Brennpunkte Mindestens 42 Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 28.12.2017
Anzeige
Kabul

Mit einem weiteren blutigen Anschlag hat die Terrormiliz Islamischer Staat in der afghanischen Hauptstadt mindestens 41 Menschen ermordet und 84 weitere verletzt. Auch ein Attentäter starb. Der Mann habe sich am Vormittag in einem Kulturzentrum in die Luft gesprengt - als dann Menschen zu Hilfe eilten, seien vor dem Haus zwei weitere Bomben gezündet worden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums. Ein Vertreter der Gemeinde, Mohammed Ali, sprach am Abend von mehr als 50 Toten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 15 Jahre altes Mädchen wird in einem Drogeriemarkt von einem gleichaltrigen Jugendlichen erstochen. Die Menschen in dem Ort zeigen sich geschockt.

28.12.2017

Ein Zug auf dem Weg von Amsterdam nach Berlin ist kurz vor der deutschen Grenze evakuiert worden.

28.12.2017

Vier Gefangene sind aus der Berliner Justizvollzugsanstalt Plötzensee geflohen. Das teilte die Senatsverwaltung für Justiz mit.

28.12.2017
Anzeige