Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mindestens 45 Tote nach Monsunregen im Norden Indiens
Nachrichten Brennpunkte Mindestens 45 Tote nach Monsunregen im Norden Indiens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 28.07.2018

Neu Delhi (dpa) – Heftiger Monsunregen hat im Norden Indiens mindestens 45 Menschen getötet. Die Menschen seien meist durch eingestürzte Wände und Häuser sowie Stromschläge getötet worden, teilte der Katastrophenschutz mit. Mehr als 20 Menschen wurden verletzt. Die Menschen starben in den vergangenen drei Tagen im Bundesstaat Uttar Pradesh. Die Monsunzeit dauert in Indien von Juni bis September.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über Stunden gab es heute Probleme am Flughafen München - ausgerechnet zum Start der Sommerferien in Bayern.

28.07.2018

Die deutschen Feuerwehr rechnen künftig mit mehr Waldbränden. „Wir müssen die Zeichen des Klimawandels frühzeitig erkennen und gerüstet sein, wenn es mit den Trockenperioden ...

28.07.2018

Schon wieder ein tödlicher Badeunfall im Rhein: Ein 38-Jähriger hat in Baden-Württemberg versucht, den Strom zu durchschwimmen, und ist dabei ums Leben gekommen.

28.07.2018