Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mindestens 78 Tote bei Verkehrsunfall in Zentralafrika
Nachrichten Brennpunkte Mindestens 78 Tote bei Verkehrsunfall in Zentralafrika
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:32 05.07.2017
Bangui

Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Zentralafrikanischen Republik sind mindestens 78 Menschen getötet worden. Zudem seien rund 70 Menschen verletzt, sagte am späten Abend ein Sprecher eines Krankenhauses. Ein Lastwagen sei in der Nähe der zentral gelegenen Stadt Bambari von der Straße abgekommen. Grund für den Unfall waren demnach technisches Versagen und zu viele Menschen auf dem Lastwagen. Die meisten der Opfer seien Händler aus Bambari gewesen, die auf dem Weg zum wöchentlichen Markt im rund 60 Kilometer nördlich gelegenen Ort Maloum unterwegs gewesen seien.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem ersten Test einer Interkontinentalrakete durch Nordkorea haben die USA militärische Stärke demonstriert.

05.07.2017

Just am amerikanischen Unabhängigkeitstag und kurz vor dem G20-Gipfel feuert Nordkorea seine erste Interkontinentalrakete ab. Pjöngjang sieht sich in der Lage, die USA mit einem Atomsprengkopf zu treffen. Washington reagiert sofort - und droht auch vor den UN.

05.07.2017

Für die Opfer des Busunglücks auf der A9 in Oberfranken wird nach Angaben der Landeskirche für Samstag ein Trauergottesdienst in Dresden vorbereitet.

05.07.2017