Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mindestens fünf Tote und 300 Verletzte durch Erdbeben in Taiwan
Nachrichten Brennpunkte Mindestens fünf Tote und 300 Verletzte durch Erdbeben in Taiwan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:21 06.02.2016
Anzeige
Tainan

Die Zahl der Toten nach dem Erdbeben im Süden Taiwans ist auf mindestens fünf gestiegen. Rettungskräfte suchen in den Trümmern nach weiteren Verschütteten. Mehr als 300 Verletzte wurden in Krankenhäuser gebracht, wie die Behörden berichteten. Wie viele noch als vermisst gelten, ist unklar. In der Zwei-Millionen-Metropole Tainan wurden mehrere höhere Häuser beschädigt oder stürzten ein. Ein 16-stöckiges Wohngebäude kippte komplett auf die Seite. Die Erdstöße erreichten die Stärke 6,4 und überraschten die Menschen im Schlaf.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der türkisch-syrischen Grenze droht eine neue humanitäre Katastrophe. Zehntausende Bewohner der Region um die syrische Großstadt Aleppo flüchten wegen heftiger ...

06.02.2016

Nach dem Erdbeben im Süden Taiwans suchen die Rettungskräfte in den Trümmern nach Verschütteten. Die Zahl der Opfer steigt.

06.02.2016

Die deutsche Pegida-Bewegung und weitere fremdenfeindliche Zusammenschlüsse in anderen europäischen Staaten planen heute einen gemeinsamen Aktionstag.

06.02.2016
Anzeige