Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Missbrauchsvorwürfe gegen Woody Allen: Sohn Ronan kritisiert Medien
Nachrichten Brennpunkte Missbrauchsvorwürfe gegen Woody Allen: Sohn Ronan kritisiert Medien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 12.05.2016
Anzeige
Los Angeles

Woody Allens Sohn Ronan Farrow hat den Medien vorgeworfen, die Missbrauchsvorwürfe seiner Adoptivschwester Dylan gegen ihren Vater kleinzuhalten. „Die langsame Entwicklung der Old-School-Medien hat dazu beigetragen, eine Kultur der Straffreiheit und des Schweigens zu schaffen“, schrieb Farrow, der auch als Journalist arbeitet, in einem Gastbeitrag für den „Hollywood Reporter“. „Ich glaube meiner Schwester.“ Dylan Farrow hatte Woody Allen 2014 öffentlich vorgeworfen, sie als Kind vergewaltigt zu haben. Der US-Regisseur bestritt die Vorwürfe.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der US-Todesschütze George Zimmerman versteigert im Internet die Waffe, mit der er vor vier Jahren den unbewaffneten Afroamerikaner Trayvon Martin erschossen hat.

12.05.2016

Vor der möglicherweise entscheidenden Gesprächsrunde im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie hat der Verhandlungsführer der NRW-Arbeitgeber, Arndt Kirchhoff, ...

12.05.2016

Brasília (dpa) - Brasiliens Politik steckt in einer der tiefsten Krisen seit dem Übergang zur Demokratie 1985. Ein Überblick.

13.05.2016
Anzeige