Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Moskau: Hilfskonvoi nicht von Russland oder Syrien zerstört
Nachrichten Brennpunkte Moskau: Hilfskonvoi nicht von Russland oder Syrien zerstört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 20.09.2016
Anzeige
Moskau

Die Zerstörung eines Hilfskonvois in Syrien ist dem Verteidigungsministerium in Moskau zufolge nicht vom russischen oder syrischen Militär verursacht worden. „Weder die russische noch die syrische Armee hat einen Luftangriff auf den UN-Konvoi bei Aleppo geflogen“, sagte Generalmajor Igor Konaschenkow. „Wir haben Videoaufzeichnungen geprüft und keine Anzeichen festgestellt, dass die Wagenkolonne von Munition - welcher Art auch immer - getroffen wurde. Alles, was wir im Video gesehen haben, ist eine direkte Folge eines Brandes“, sagte Konaschenkow.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Sandra Bauer“ hat in Deutschland erheblich größere Chancen auf einen Job als „Meryem Öztürk“. Das fand eine Forscherin heraus, die fast 1500 fiktive Bewerbungen an Unternehmen schickte.

21.09.2016

Russland bestreitet, in die Zerstörung eines Hilfskonvois in Syrien verwickelt zu sein.

20.09.2016

Bei dem Angriff auf einen Hilfskonvoi in der Nähe der umkämpften Stadt Aleppo sind nach Angaben von Hilfsorganisationen rund 20 Zivilisten und ein Mitarbeiter des ...

20.09.2016
Anzeige