Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Murat Sabuncu: ein Kämpfer für die Pressefreiheit
Nachrichten Brennpunkte Murat Sabuncu: ein Kämpfer für die Pressefreiheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 12.11.2016
Anzeige
Istanbul

Murat Sabuncu ist ein profilierter Journalist und engagierter Kämpfer für die Pressefreiheit in seiner Heimat Türkei. Er arbeitet erst seit Januar 2015 bei der regierungskritischen Zeitung „Cumhuriyet“.

Im September 2016 wurde Sabuncu unter schwierigen Bedingungen Chefredakteur der Zeitung: Er folgte auf Can Dündar, einen promovierten Politikwissenschaftler, der sich nach seiner Verurteilung wegen Geheimnisverrats zu einer mehrjährigen Haftstrafe nach Deutschland absetzte.

Sabuncu ist Mitbegründer der Nichtregierungsorganisation P24, die sich für Pressefreiheit in der Türkei einsetzt. Der 47-jährige stammt nach Angaben seiner Zeitung aus Istanbul. Er ist verheiratet und Vater eines Sohnes, der Jura an der Universität Sorbonne in Paris studiert.

Vor seiner Zeit bei der „Cumhuriyet“ war Sabuncu Chef der türkischen Ausgabe des US-Wirtschaftsmagazins „Fortune“. Zwischenzeitlich arbeitete er für die Wirtschaftsredaktion der Zeitung „Milliyet“ und war Chefredakteur der Kulturzeitschrift „Tempo“. Beim Sender Sky Türk 360 hatte Sabuncu eine wöchentliche Sendung zu Wirtschaft und Politik.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Köln haben sich die ersten Kurden zu einer Demonstration gegen die Festnahme führender kurdischer Politiker in der Türkei versammelt. Zunächst wurden rund 100 Demonstranten gezählt.

05.11.2016

Bei einem Anschlag auf einen Flüchtlingskonvoi im Nordirak sind Polizeiangaben zufolge 26 Menschen getötet worden.

05.11.2016

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat sich erstmals zu einem Bombenanschlag in der Türkei bekannt.

05.11.2016
Anzeige