Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Musliminnen in Bukarest wegen Kopftuch auf offener Straße verprügelt
Nachrichten Brennpunkte Musliminnen in Bukarest wegen Kopftuch auf offener Straße verprügelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 01.04.2016
Bukarest

Zwei 17-jährige Musliminnen sind in Rumäniens Hauptstadt Bukarest auf offener Straße angegriffen worden, weil sie Kopftücher getragen haben. Das bestätigte der Bukarester Verein Islamische Schwestern der dpa. Demnach hat eine Gruppe von fünf Jugendlichen die Kopftücher heruntergerissen und die Mädchen mit Schlägen auf den Kopf verletzt. Die Polizei erklärte, sie habe Ermittlungen aufgenommen. Es ist der erste derartige in Rumänien bekanntgewordene Fall. In Rumänien leben etwa 67 000 Muslime.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Türkei soll in den vergangenen Wochen massenhaft Flüchtlinge aus Syrien in das Bürgerkriegsland abgeschoben haben.

02.04.2016

„April, April, der macht was er will“, lautet die bekannte Bauernregel. Autofahrer in einigen Teilen Deutschlands haben es schon zu spüren bekommen, etwa in Hessen ...

01.04.2016

Nordkorea hat im Rahmen seiner jüngsten Waffentests erneut eine Rakete in Richtung offenes Meer abgefeuert. Das teilte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Seoul mit.

01.04.2016