Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mutmaßliche Farc-Rebellen erheben Maut auf Rallye in Kolumbien
Nachrichten Brennpunkte Mutmaßliche Farc-Rebellen erheben Maut auf Rallye in Kolumbien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 02.11.2013
Anzeige

Bogotá (dpa) – Fast 200 Fahrzeuge einer Rallye sind in Kolumbien vermutlich von Farc-Rebellen auf einer Landstraße zur Abgabe einer „revolutionären Steuer“ gezwungen worden. Einem der Fahrer, der versuchte die Straßenkontrolle der Guerilla zu umgehen, wurde in die Hand geschossen. Das berichtet der Rundfunksender Radio Caracol. Die Motorrad- und Geländewagenfahrer wurden rund drei Stunden lang auf dem Weg von San Vicente del Caguán nach La Macarena - 250 Kilometer südlich von Bogotá - aufgehalten. Erst nach Zahlung von umgerechnet jeweils 265 Dollar durften sie weiterfahren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Chef der pakistanischen Taliban, Hakimullah Mehsud, ist nach offiziellen Angaben aus Pakistan bei einem US-Drohnenangriff getötet worden.

02.11.2013

Bewaffnete Männer haben nach Medienberichten im Libanon zwei Bundesbürger libanesischer Herkunft verschleppt.

02.11.2013

Der britische Geheimdienst GCHQ hat nach einem Medienbericht bei der Entwicklung von Internet-Spionagetechnik eng mit dem BND und anderen europäischen Geheimdiensten kooperiert.

08.11.2013
Anzeige