Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mutmaßliche Islamisten stürmen Hotel in Burkina Faso - Viele Tote
Nachrichten Brennpunkte Mutmaßliche Islamisten stürmen Hotel in Burkina Faso - Viele Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:44 16.01.2016
Anzeige
Ouagadougou

Terrorangst in Burkina Fasos Hauptstadt Ouagadougou: Bei einem Anschlag haben mutmaßliche Islamisten knapp zwei Dutzend Menschen getötet und in einem Luxushotel zahlreiche Geiseln genommen. Sicherheitskräfte stürmten das Hotelgelände in der Nacht, nachdem es mehrere Explosionen gegeben hatte. Ein Krankenhausmitarbeiter sagte der Deutschen Presse-Agentur, es seien rund 20 Menschen getötet und mehrere lebensgefährlich verletzt worden. Die Dschihadisten sprachen von 30 Toten. Laut US-Experten bekannte sich die Terror-Organisation Al-Kaida zu der Attacke.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Teheran (dpa) – Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif sowie Atomchef Ali Akbar Salehi haben in der Nacht Teheran in Richtung Wien verlassen.

16.01.2016

Bei dem Anschlag auf ein Restaurant und Hotel in Burkina Fasos Hauptstadt Ouagadougou wollen die mutmaßlichen Täter mehr als zwei Dutzend Menschen getötet haben.

16.01.2016

Dramatische Nacht in Burkina Fasos Hauptstadt Ouagadougou: Schwer bewaffnete Attentäter haben dort ein bei Ausländern beliebtes Hotel angegriffen und mehrere Geiseln genommen.

16.01.2016
Anzeige