Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Mutmaßlicher Heckenschütze mit Hilfe von Roboter getötet
Nachrichten Brennpunkte Mutmaßlicher Heckenschütze mit Hilfe von Roboter getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 08.07.2016
Anzeige
Dallas

Einer der mutmaßlichen Heckenschützen von Dallas ist von der Polizei mit Hilfe eines Roboters getötet worden. Das Gerät habe einen Sprengsatz in die Nähe des Schützen gebracht, sagte Polizeichef David Brown in der US-Großstadt.

Die Polizisten hätten keinen anderen Ausweg gesehen, nachdem stundenlange Verhandlungen mit dem Mann, der sich in einem Gebäude verschanzt hatte, gescheitert seien. Brown betonte, die Behörden würden zunächst nur wenige Informationen an die Öffentlichkeit geben. Zugleich kündigte er an: „Wir werden Euch finden, Euch belangen und zur Rechenschaft ziehen.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mitten in der Nacht soll ein Mädchen fast 30 Mal auf seine schlafende Mutter eingestochen haben. Der Stiefvater kam bei der Attacke ums Leben. Die 16-Jährige muss zwar wegen Mordes in Haft, aber es blieben auch Fragen offen im Bielefelder Prozess.

08.07.2016

Bei der Explosion einer Rohrbombe in einem Regionalzug in Taipeh sind mehr als zwei Dutzend Passagiere verletzt worden.

08.07.2016

Prominente in den USA zeigen sich bestürzt über die tödlichen Schüssen auf Polizisten in der texanischen Großstadt Dallas.

08.07.2016
Anzeige