Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte NPD-Politiker muss wegen KZ-Tätowierung ins Gefängnis
Nachrichten Brennpunkte NPD-Politiker muss wegen KZ-Tätowierung ins Gefängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 20.04.2017
Der Angeklagte und dessen Anwalt betrachten Fotos eine Konzentrationslagers. Quelle: Bernd Settnik
Anzeige
Brandenburg/Havel

Der brandenburgische NPD-Politiker Marcel Zech muss für acht Monate in Haft. Der Kreistagsabgeordnete des Kreises Barnim hatte im November 2015 seine Tätowierung mit den Umrissen eines Konzentrationslagers und dem Spruch „Jedem das Seine“ in einem Schwimmbad gezeigt.

Das Oberlandesgericht habe die Revision des 28-Jährigen gegen das Urteil des Landgerichts Neuruppin als offensichtlich unbegründet verworfen, sagte Gerichtssprecherin Judith Janik.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der gewaltsame Tod der Studentin Tugce Albayrak auf einem Parkplatz vor einem Offenbacher Fast-Food-Lokal hat viele Menschen erschüttert. Zweieinhalb Jahre später ist der verurteilte Täter nach Serbien nun abgeschoben worden - direkt aus der Haft.

20.04.2017

Sechs Wochen nach einer Prügelattacke im russischen St. Petersburg ist ein kritischer Journalist seinen Verletzungen erlegen.

20.04.2017

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist 2016 nach Angaben der Versicherer erstmals seit zehn Jahren gesunken.

20.04.2017
Anzeige