Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
NSU-Prozess: Verlesen von Listen statt Zschäpe-Aussage

München NSU-Prozess: Verlesen von Listen statt Zschäpe-Aussage

Mit viel Prozess-Routine ist das Münchner NSU-Verfahren nach drei Wochen Weihnachtspause fortgesetzt worden.

Voriger Artikel
Merkel: Deutsche Opfer in Istanbul wahrscheinlich
Nächster Artikel
Merkel: Deutsche Opfer in Istanbul wahrscheinlich

Die Angeklagte Beate Zschäpe betritt den Gerichtssaal im Oberlandesgericht in München.

Quelle: Peter Kneffel/archiv

München. Mit viel Prozess-Routine ist das Münchner NSU-Verfahren nach drei Wochen Weihnachtspause fortgesetzt worden. Die Richter verlasen mehrere Listen mit Beweismitteln, um sie als Beweis in das Verfahren einzubringen.

Außerdem verkündeten sie Entscheidungen zu zahlreichen Beweisanträgen. Zur erwarteten Befragung der Hauptangeklagten Beate Zschäpe oder des Mitangeklagten Ralf Wohlleben kam es dagegen nicht.

Zschäpes Verteidiger Mathias Grasel hatte die mutmaßliche Rechtsterroristin am Vortag in der Untersuchungshaft besucht. Anschließend teilte er mit, Zschäpe und er seien auf die Beantwortung von Fragen vorbereitet. Der Vorsitzende Richter Manfred Götzl betonte jedoch am Dienstag in der Verhandlung, es bleibe „bei dieser Abfolge: Wohlleben, dann Zschäpe voraussichtlich erst nächste Woche“. 

Das Gericht gewährte Wohlleben jedoch einen Tag Aufschub, bis Mittwoch. Einer seiner Verteidiger habe „Besprechungsbedarf“ mit seinem Mandanten geltend gemacht. Wohllebens Befragung hatte bereits im Dezember begonnen, allerdings nur zu seinen Lebensumständen.

Zschäpe und Wohlleben hatten im Dezember nach jahrelangem Schweigen erstmals ausgesagt. Beide hatten bestritten, an der Serie der zehn Mordanschläge des NSU beteiligt gewesen zu sein. Wohlleben hat nach Überzeugung der Bundesanwaltschaft die Mordwaffe vom Typ „Ceska“ beschafft, mit der neun der zehn NSU-Mordopfer getötet worden sein sollen. Zschäpe ist die einzige Überlebende des NSU-Trios und muss sich als mutmaßliche Mittäterin für alle Verbrechen der Terroristen verantworten.


Pressemitteilung zur Anklageerhebung im NSU-Prozess
Terminliste NSU-Prozess für das Jahr 2016

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brennpunkte
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.