Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Nach Anschlag eines Kindes in Kabul nun acht Tote
Nachrichten Brennpunkte Nach Anschlag eines Kindes in Kabul nun acht Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 01.11.2017
Anzeige
Kabul

Nach einem Selbstmordanschlag im Diplomaten- und Regierungviertel Kabuls ist die Zahl der Toten auf insgesamt acht gestiegen. Das bestätigte ein Sprecher des Innenministeriums. Dazu gehören der Selbstmordattentäter - laut Polizei ein Junge zwischen zehn und 14 Jahren - und sieben weitere Todesopfer. Ob das Kind wusste, dass es eine Bombe mit sich trug, konnten die Ermittler zunächst nicht mit Sicherheit sagen. Die Terrormiliz Islamischer Staat hatte den Anschlag für sich reklamiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter den Vorschlägen für das nächste „Unwort des Jahres“ sind Begriffe wie „Geburten-Dschihad“ und „Krawall-Touristen“ im Rennen. Dies teilte die sprachkritische Jury in Darmstadt mit.

01.11.2017

Dem wegen Rebellion angeklagten katalanischen Ex-Regionalpräsidenten Carles Puigdemont droht ein Haftbefehl. Er muss sich morgen vor Gericht in Spanien stellen.

01.11.2017

Der ehemalige Katalanen-Präsident Carles Puigdemont will von Brüssel aus für die Unabhängigkeit der Region kämpfen. Aber eine Vorladung vor Gericht bringt ihn unter Druck. Einige seiner Mitstreiter kehren am Abend nach Barcelona zurück, doch er nicht. Wo ist Puigdemont?

01.11.2017
Anzeige