Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Nach Autobombenanschlag in Kabul: Suche nach Attentätern läuft weiter
Nachrichten Brennpunkte Nach Autobombenanschlag in Kabul: Suche nach Attentätern läuft weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:15 06.09.2016
Anzeige
Kabul

Auch mehrere Stunden nach der Explosion einer Autobombe im Zentrum der afghanischen Hauptstadt Kabul suchen die Sicherheitskräfte weiter nach dem oder den Attentätern. Um 6.00 Uhr Ortszeit erschütterte eine weitere Detonation den Stadtteil Schar-e Nau. Die Explosion hatte sich am Abend hinter dem Hauptsitz der Kabul Bank ereignet - nur wenige Stunden, nachdem ein Doppelanschlag vor dem Verteidigungsministerium mindestens 24 Menschen getötet und mehr als 90 verletzt hatte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Autobombenanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind nach Angaben aus Sicherheitskreisen mindestens neun Menschen getötet worden.

06.09.2016

Alle Kinder sollen eigentlich bis 2030 eine Grundschulbildung erhalten. Nach Schätzungen der Unesco wird dieses Ziel jedoch verfehlt. Schule für alle - das dürfte noch lange dauern.

06.09.2016

Bei einem Brand in einem Gefängnis am Stadtrand von Addis Abeba sind äthiopischen Medienberichten zufolge mindestens 23 Häftlinge ums Leben gekommen.

06.09.2016
Anzeige