Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Nach Eskalation: Waffenruhe zwischen Türken und Kurden in Syrien
Nachrichten Brennpunkte Nach Eskalation: Waffenruhe zwischen Türken und Kurden in Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 30.08.2016
Anzeige
Dscharablus

Nach der Eskalation der Gewalt zwischen Türken und Kurden in Nordsyrien haben sich die Konfliktparteien Berichten zufolge auf eine Waffenruhe geeinigt. Der kurdische Militärrat der Stadt Dscharablus und die Türkei hätten die Feuerpause auf Intervention der USA verabredet, berichtet die kurdische Nachrichtenagentur Firat. Zuvor hatte ein Sprecher kurdischer Milizen der dpa von der Waffenruhe berichtet. Die Türkei und syrische Rebellen hatten vor einer Woche in Nordsyrien eine Offensive begonnen, bei der auf kurdischer Seite zahlreiche Kämpfer umkamen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - Eine Woche nach dem verheerenden Erdbeben mit fast 300 Toten hat Italien mit einem weiteren Staatsbegräbnis Abschied von den Opfern genommen.

30.08.2016

Millionen Hartz-IV-Bezieher sollen vom kommenden Jahr an mehr Geld bekommen. So soll der monatliche Regelsatz für alleinstehende Langzeitarbeitslose von derzeit ...

30.08.2016

Nach heftigen Kämpfen zwischen der türkischen Armee und kurdischen Milizen in Nordsyrien haben sich beide Seiten nach Angaben der kurdischen Nachrichtenagentur Firat auf eine Waffenruhe geeinigt.

30.08.2016
Anzeige