Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Nach Falschfahrer-Unfall - Bund prüft neues Verkehrsschild
Nachrichten Brennpunkte Nach Falschfahrer-Unfall - Bund prüft neues Verkehrsschild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:35 20.11.2012
Berlin

Als Konsequenz aus einer Reihe von Geisterfahrer-Unfällen denkt das Bundesverkehrsministerium offenbar darüber nach, ein neuen Verkehrsschild einzuführen. Es solle helfen, mögliche Fahrer an Autobahnauffahrten zu stoppen, sagte der Parlamentarische Staatssekretär Jan Mücke der „Mitteldeutschen Zeitung“. Es gebe Modellversuche mit einem neonfarbigen Stoppschild, auf dem eine schwarze Hand zum Anhalten auffordere. Erst am Sonntag hatte ein Geisterfahrer auf der A 5 nahe Offenburg einen schweren Unfall verursacht, sechs Menschen starben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die israelischen Streitkräfte haben ihre Angriffe auf Ziele im Gazastreifen auch in dieser Nacht fortgesetzt.

20.11.2012

Trotz aller diplomatischen Bemühungen: Die Kämpfe zwischen Israel und der Hamas sind auch zu Beginn der Woche weitergegangen. Israelische Militärjets bombardierten Ziele im Gazastreifen.

20.11.2012

Der UN-Sicherheitsrat ist erneut zu kurzfristig einberufenen Beratungen über die Lage im Nahen Osten zusammengekommen.

20.11.2012