Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Nach Friedenseinigung: EU setzt Sanktionen gegen Farc aus
Nachrichten Brennpunkte Nach Friedenseinigung: EU setzt Sanktionen gegen Farc aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 27.09.2016
Anzeige
Brüssel

Die Europäische Union hat die Sanktionen gegen die kolumbianische Guerillaorganisation Farc ausgesetzt. Deutschland und die 27 anderen Staaten reagieren damit auf die Unterzeichnung des Friedensabkommens der linken Gruppe mit der kolumbianischen Regierung in der Nacht. Der Vertrag soll einen mehr als 50 Jahre andauernden Konflikt mit mehr als 220 000 Todesopfern beenden. Die Farc war 2002 auf die sogenannte EU-Terroristenliste gesetzt worden, was Strafmaßnahmen wie Kontosperrungen bedeutet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nächste Promi-Trennung in Hollywood: Die australische Schauspielerin Naomi Watts und ihr US-Kollege Liev Schreiber haben sich nach elf Jahren getrennt.

27.09.2016

War Wut über berufliches Scheitern das Motiv? Wieder eröffnet in den USA ein Mann das Feuer auf mehrere Menschen - diesmal sind es Autofahrer. Erst am Freitag hatte ein Schütze in einem Einkaufszentrum fünf Menschen getötet.

27.09.2016

Nach einem halben Jahrhundert Gewalt, Elend und Vertreibung zieht Kolumbien einen Schlussstrich unter den ältesten Konflikt Lateinamerikas.

27.09.2016
Anzeige